IN kÖLN

Als Ihr Entsorgungsfachbetrieb und anerkannter, registrierter Betrieb für Datenträger- und Aktenvernichtung gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Köln und NRW entsorgen wir für Sie Altakten und Datenschutzmaterial.

 

Aktenvernichtung und Aktenarchivierung

AKTENVERNICHTUNG BEIM ENTSORGUNGSFACHBETRIEB

IN Köln und NRW

Datenträger (Akten, Bankunterlagen, Verträge, Magnetbänder, CDs, DVDs und Mikrofilme) unterliegen besonderen Sicherheitsanforderungen bei ihrer Vernichtung – von der Sammlung in geschlossenen Sicherheitsbehältern bis zur Aktenvernichtung in einem speziellen Shredder unter Aufsicht eines Datenschutzbeauftragten. Wir garantieren die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen nach dem Bundesdatenschutzgesetz. Datenträger auf Papierbasis werden nach der Zerkleinerung und Verwirbelung zu Ballen gepresst und von der Papierindustrie weiterverwendet. Weiteres Material, aus dem Datenträger bestehen, kann anschließend wieder rohstofflich verwertet werden. In unserem Fachbetrieb in Köln und NRWcbieten wir Ihnen abschließbare Rollbehälter – von 240 Liter bis 660 Liter – in denen Sie Ihr Datenschutzmaterial sammeln und bis zur Abholung aufbewahren können. Der Austausch der Behälter kann regelmäßig oder auf Abruf erfolgen. Für größere Mengen stellen wir rundum abschließbare Abrollcontainer – von 5 cbm bis 35 cbm – zur Verfügung.

 

Zertifikat zum „Fachbetrieb für Daten- und Aktenvernichtung“

UNSER LÜCKENLOSES SICHERHEITSSYSTEM

ZUR AKTENVERNICHTUNG

Durchführung der Altaktenvernichtung gemäß Bundesdatenschutzgesetz und DIN 66399

Zugriffssichere Behälter und Spezialfahrzeuge

Vernichtung des sensiblen Datenmaterials in bewachter und zugangsgeschützter Anlage

Die Anlage ist der zuständigen Aufsichtsbehörde gemeldet

Überschaubarkeit und Transparenz aller Phasen der Erfassung, Beförderung und Vernichtung

Alle Prozessschritte werden von BDSG verpflichteten Mitarbeiter durchgeführt

Die Aktenvernichtung erfolgt am gleichen Tag der Abholung

Die Aktenvernichtung erfolgt in einem speziellen Shredder unter Aufsicht eines Datenschutzbeauftragten

Dokumentation des Vernichtungsvorgangs

Ausstellung eines Übernahme- und Vernichtungsprotokolls

Das Material wird rohstofflich weiterverwertet, zum Beispiel in Papierfabriken

Zertifizierung der Niederlassung als Entsorgungsfachbetrieb gemäß Entsorgungsfachbetriebsverordnung (EfbV)

Beispiele für Datenschutzmaterial:

 

Papierkorbinhalte

Aktenmaterial

Ordner

EDV-Listen

Beleggut von Geldinstituten

Scheckkarten

Mikrofiche

Videobänder

Disketten

Magnetbänder

Magnetbandkassetten

Carbonbänder

CD-ROMs

Mikrofilme

DVDs